Entsorgung von Bauschutt im 5 cbm Absetzcontainer

5 cbm Container Bauschutt - gewichtsabhängige Abrechnung

  • Entsorgung nach Gewicht: 8,00 Euro je 100 kg
  • eine Leerung bzw. Abholung für pauschal 83,30 Euro
  • 5 Wochentage mietfrei (ab dem 6. Tag EUR 2,50 pro Tag )

Alle Preise inklusive 19 % Mehrwertsteuer, gültig für Online-Bestellungen und Transporte im Landkreis Göppingen.

 

Die Anlieferung erfolgt am nächsten Tag bei Bestellungen bis 14 Uhr am Vortag. Bitte teilen Sie uns bei der Bestellung Ihre Telefonnummer sowie den gewünschten Anliefer- und Abholtermin mit.

Lieferung erfolgt gegen Vorkasse in Höhe von 400,- Euro. (bitte per Überweisung oder in bar an unseren Fahrer bezahlen). Wir setzen uns diesbezüglich nach Eingang der Bestellung mit Ihnen in Verbindung.

Der Abfall wird nach der Abholung auf einer geeichten Waage gewogen und anhand des tatsächlichen Gewichtes wird der endgültige Rechnungsbetrag ermittelt.

Vorauskasse:

400,00 EUR
Zum Warenkorb hinzufügen

Was darf rein?*

  • Betonabbruch bis 80 cm Kantenlänge
  • mineralische Stoffe
  • Dachziegel
  • Fliesen und Kacheln
  • Steinabbruch
  • Toilettenschüsseln
  • Waschbecken
  • Ziegelsteine

  • Beratung

     

    Stefanie Kahnke

    07161-999 10-12

    Was darf nicht rein?*

  • Kunststoffe/Folien
  • Gips- und Gipskartonplatten
  • Holz
  • Spraydosen
  • ölhaltige Abfälle (Öllappen, Öldosen)
  • Kanister/Dosen mit flüssigen Restinhalten
  • Sonderabfall (Asbest, Mineralwolle, Batterien, Fensterholz, behandeltes Holz) 
  • Papier- und Tapetenreste
  • Porenbetonsteine (Ytong)
  • Hausmüll
  • Dämmstoffe aus Styropor 

  • * Die aufgeführten Abfälle sind beispielhaft und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.


    Weitere Informationen zum Behälter

    • Bezeichnung: 5 cbm Absetzcontainer
    • Höhe: 1,20 m
    • Breite: 1,65 m
    • Tiefe: 3,25 m
    • Volumen: 5 cbm
    • Füllgewicht: 6,0 t
    • Besonderheiten: Zum Abstellen wird eine ebenerdige und befestigte Fläche benötigt.

    zum Stellplatz

    Falls der Behälter auf öffentlichem Grund bzw. öffentlicher Straße aufgestellt werden soll,

    Mehr…

    müssen Sie in der Regel eine gesonderte Stellgenehmigung einholen. Diese ist bei Ihrer Stadt-/Gemeideverwaltung erhältlich. Sie müssen diese selbstständig erwerben und tragen die anfallenden Gebühren hierzu. Die Aufstellung muss an einem sicheren Ort geschehen, die Verkehrsvorschriften (Absperrung / Beleuchtung) sind einzuhalten.

    Weniger…